Black and White Würselen

Im Würselener Westen, im Umfeld des Wurmtals befindet sich eine bewegt modellierte Kohlehalde, die im Laufe der letzten Jahrzehnte von zahlreichen Birkengruppen erobert wurde. Weitreichende, anthrazitfarbene Oberflächen ohne jeglichen Bewuchs wechseln mit dichten Birkenhainen ab und schaffen eine fremde, fast unwirkliche Atmosphäre. Aus dieser monochromen Landschaft erhebt sich ein markanter weißer „Berg“, eine nachträglich aufgebrachte Halde mit Reststoffen der Glasproduktion.

 

Dieses Wechselspiel von Schwarz und Weiß verleiht der Landschaft ihre Spannung und versetzt den Besucher in eine unverwechselbare Stimmung. Seltenen Pflanzen und Tieren bieten diese Extremstandorte auf Grund ihrer Aufheizung einen Lebensraum; Pflanzen und Tiere, die eigentlich aus fremden Gegenden eingewandert und deshalb größtenteils hier unbekannt sind. Das Landschaftsbild ist so irreal, dass man leicht glauben könnte, man sei in eine fremde Urzeit versetzt. Überdimensionale „Vogeleier“ spielen mit diesem Umstand, sie führen den Besucher entlang des Weges, lassen die Landschaft noch fremder wirken, heben sich sowohl von dem schwarzen als auch vom weißen Untergrund ab, wirken aber bei aller Surrealität immer als selbstverständlicher Bestandteil dieses besonderen Ortes.

 

Die spannende Haldenlandschaft bleibt in ihren Qualitäten erhalten, kaum etwas wird verändert. Nur der derzeit nicht nachvollziehbare Haupt-„Weg“ wird durch die landmarkartigen Setzungen markiert und so ablesbar.

 

Der Blick von unten gegen eine imposante Steilwand der weißen Halde und der Blick von oben auf die gesamte Haldenlandschaft sind Besonderheiten, die durch entsprechende Aussichtskanzeln eine Betonung erhalten haben. Gleichzeitig werden mittels Schrifttafeln Informationen über die Entstehung und den besonderen Wert dieser einmaligen Landschaft gegeben. Die Markierungen und Informationen sollen dazu beitragen, dass die Besucher sich an den vorgegebenen Weg halten und so die übrigen Bereiche weniger stark in Mitleidenschaft gezogen werden.