Beratung

Unser Tätigkeitsfeld beschränkt sich nicht nur auf die Planung und Realisierung von Freianlagen, wir beraten und unterstützen Kommunen und private Bauherren auch im Vorfeld von größeren Maßnahmen. Seien es Machbarkeitsstudien, Verfahrens- oder Wettbewerbsmanagement, Masterpläne oder Bürgerbeteiligungen. Wir sind auf Grund unserer jahrzehntelangen Erfahrung in der Lage eine qualifizierte und umsichtige Unterstützung anzubieten.

Machbarkeitsstudien

Wir beraten Sie bei der Entwicklung neuer Planungsprojekte. Auf Grundlage eingehender Analysen und der Auseinandersetzung mit Ort, Historie, vorliegenden Defiziten und möglichen Potentialen, entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen Strategien zu weiteren Vorgehensweisen und nicht zuletzt zur Umsetzung Ihrer Ideen und Projekte.

Dabei prüfen wir die Sinnhaftigkeit, den Aussicht auf Erfolg und die Förderfähigkeit Ihrer Vorhaben. Klassische Beispiele hierfür sind Vor- oder Machbarkeitsstudien für Landesgartenschauen. Wir haben z.B. entsprechende Untersuchungen zu den Landesgartenschauen in Leverkusen (mit Prof. Hallmann) und Bad Essen erstellt.


Wettbewerbsbetreuung

Zuverlässig bieten wir die inhaltliche Vorbereitung und fachlich kompetente Durchführung von unterschiedlichen Verfahrenstypen an. Wir begleiten Sie bei Wettbewerbsverfahren, dialogorientierten Verfahren mit Bürgerbeteiligung, Planungswerkstätten oder auch Mehrfachbeauftragungen. Dabei ist uns wichtig das jeweilige Planungsverfahren mit größtmöglicher Transparenz und Effizienz durchzuführen.

Wir sind in der Liste der verfahrensbetreuenden Planungsbüros der Architektenkammer NRW eingetragen. Darüber hinaus ist Prof. Kloeters von der Kammer zum Wettbewerbsberater für die Region Köln-Aachen berufen. Durch umfangreiche Preisrichtertätigkeiten und langjährige Mitgliedschaft im Wettbewerbsausschuss der Kammer können wir auf einen umfangreichen Erfahrungsschatz auf diesem Gebiet zurückgreifen.


Masterpläne

Ein Masterplan bietet einen Orientierungsrahmen für die weitere Entwicklung von Städten, Stadtteilen oder Stadtentwicklungsgebieten. Dabei bedarf die Planung lebenswerter Stadträume und Freiraumstrukturen vor allem der Integration verschiedener Fachdisziplinen und dem Ausgleich zwischen unterschiedlichen Interessensgruppen und Akteuren, die auf den öffentlichen Raum einwirken, seien es Verwaltung, Projektgesellschaften, private Unternehmen oder Bürgerinnen und Bürger.

Wir entwickeln für Sie Masterpläne je nach Aufgabenstellung in unterschiedlichsten Maßstäben und moderieren dialogorientierte Verfahren, die zur erfolgreichen Integration vielschichtiger Interessenslagen im Bereich der Planungen beitragen können.


Bürgerbeteiligungen

Seit Jahren betreuen wir Verfahren bei denen besonderer Wert auf die Partizipation der Öffentlichkeit gelegt wird. Durch die Einbeziehung der Öffentlichkeit oder die Kooperation mit Bürgern und Bürgerinnen entsteht Transparenz im Planungsverfahren. Sie ermöglicht so die Berücksichtigung unterschiedlichster Bedürfnisse und Anliegen.

Die Bandbreite der Beteiligungsmöglichkeiten ist groß, die Art der Beteiligung ist abhängig von der Aufgabenstellung. Gerade Vorhaben mit freiraumplanerischem Schwerpunkt sind besonders für Bürgerbeteiligungen geeignet, das Interesse der Bürger ist hier in der Regel überdurchschnittlich groß.

Wir koordinieren für Sie Beteiligungsprozesse, die den Anspruch einer transparenten Planungskultur mit dem Streben nach wirtschaftlicher Realisierung verbinden.